LANGWEILE

Ja

ich sitzte bei meiner mutter im büro und hier ist nichts los. Man kann sich as ja sehr gut vorstellen bei steuerberatern .___. warum ich hier geldet bin ? meine mutter hat mir ein vortellungsgespräch im altenheim verschafft und es war für was ganz anderes als ich benötige. natürlich wie das schicksal so willhab ich eine stelle angeboten gekriegt für etwas was ich nicht benötige & muss deshalb weiter suchen.alles scheisse....

morgen findet mein abschlussball statt & ih bin endlich fertig mit der schule ...  2 Monate ferien und das heissst auspannen und  durch die gegend fahren ... viiiieeelleeeee urlaubsfotos =D

Mit freundlichn grüße kathilein

 

5.6.07 17:37


WE ARE THE ENEMIES OF THIS SOCIETY

to the deprived
and the neglected
to the unwanted
and all the ones discarded in this world

SOCIAL OUTCAST - SOCIAL OUTCAST
WE ARE THE ENEMIES - OF THIS SOCIETY


to the abandoned
and the rejected
to the unforgiving
and all of you, with nowhere to belong

SOCIAL OUTCAST - SOCIAL OUTCAST
WE ARE THE ENEMIES - OF THIS SOCIETY


no matter what's needed
or how great the hurry
as long as there's rebels
you don't need to worry, we're standing beside you

SOCIAL OUTCAST - SOCIAL OUTCAST
WE ARE THE ENEMIES - OF THIS SOCIETY


4.6.07 18:36


Gratis bloggen bei
myblog.de